Ablauf der mündlichen Ergänzungsprüfung – Anwendungsentwickler-Podcast #34

Aufgrund vieler Nachfragen von Prüflingen erkläre ich den Ablauf der mündlichen Ergänzungsprüfung in der vierunddreißigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

  • Die Prüfung ist bestanden, wenn man in Teil A und Teil B eine Vier hat.
  • Mit einer Sechs ist man direkt durchgefallen.
  • Wenn man in Teil B max. zwei Fünfen hat, kann die mündliche Ergänzungsprüfung durchgeführt werden, sofern ein Bestehen der Prüfung noch möglich ist.
  • Das Themengebiet wird vom Prüfling vorgegeben (muss zum Bereich des mangelhaften Prüfungsteils passen).
  • Die Prüfung dauert 15 Minuten.
  • Bei uns findet die Prüfung nach dem eigentlichen Fachgespräch statt.
  • Beispiel Notenberechnung
    • Bisherige Note: 40%
    • Ergänzungsprüfung: 70%
    • Gesamtnote: (2 * 40% + 70%) / 3 = 150% / 3 = 50% (bestanden)

Texte der Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik

§15 Abs. 8

Die Prüfung ist bestanden, wenn jeweils in den Prüfungsteilen A und B mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden. Werden die Prüfungsleistungen in der Projektarbeit einschließlich Dokumentation, in der Projektpräsentation einschließlich Fachgespräch oder in einem der drei Prüfungsbereiche mit „ungenügend“ bewertet, so ist die Prüfung nicht bestanden.

§15 Abs. 7

Sind im Prüfungsteil B die Prüfungsleistungen in bis zu zwei Prüfungsbereichen mit „mangelhaft“ und in einem weiteren Prüfungsbereich mit mindestens „ausreichend“ bewertetet worden, so ist auf Antrag des Prüflings oder nach Ermessen des Prüfungsausschusses in einem der mit „mangelhaft“ bewerteten Prüfungsbereiche die Prüfung durch eine mündliche Prüfung von etwa 15 Minuten zu ergänzen, wenn diese für das Bestehen der Prüfung den Ausschlag geben kann. Der Prüfungsbereich ist vom Prüfling zu bestimmen. Bei der Ermittlung des Ergebnisses für diesen Prüfungsbereich ist das bisherige Ergebnis und das Ergebnis der mündlichen Ergänzungsprüfung im Verhältnis 2:1 zu gewichten.

Links

4 thoughts on “Ablauf der mündlichen Ergänzungsprüfung – Anwendungsentwickler-Podcast #34

  1. Hallo Stefan,

    ich habe eine Frage, oben schreibst du:

    „Das Themengebiet wird vom Prüfling vorgegeben (muss zum Bereich des mangelhaften Prüfungsteils passen)“

    und in der Verordnung steht, dass der Prüfungsbereich vom Prüfling zu bestimmen ist. Bedeutet das nicht, dass man nur den Bereich bestimmen kann, also G1, G2 oder WiSo und von dem bestimmten Bereich alles mögliche abgefragt wird. Oder verstehe ich es falsch ?

    Danke für deine Antwort.

    viele Grüße
    Alex

  2. So läuft es bei uns ab: Prüfungsteil wählen, in dem geprüft werden soll. Themenbereich in diesem Teil (also z.B. OOP in GH1 oder VPN in GH2) aussuchen. Beides entscheidet der Prüfling. Die Prüfer überlegen sich dann Fragen. Auf geht’s. 🙂

  3. Hallo Melchior,

    das Themengebiet ist zu klein! Du kannst vielleicht „Prozessmodellierung“ oder „Visualisierungsmethoden“ nehmen, aber ein konkretes Diagramm ist für eine 15-minütige Prüfung zu wenig.

    Viele Grüße!
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax