Buchclub Handbuch für Fachinformatiker Teil 3 Netzwerkgrundlagen

Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 3: Netzwerkgrundlagen) – Anwendungsentwickler-Podcast #58

Dieser Beitrag ist Teil 3 von 14 in der Serie Buchclub.

Wir setzen den Buchclub zum Handbuch für Fachinformatiker von Sascha Kersken mit dem vierten Kapitel fort. In der achtundfünfzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts geht es also um Netzwerkgrundlagen.

Inhalt

  • 4.1 Einführung
    • Paketvermittlung ist Grundlage.
    • Geschichte ist nice to know.
    • Hypertext usw. ist wichtig, wird aber in späteren Kapiteln noch vertieft.
  • 4.2 Funktionsebenen von Netzwerken
    • OSI-Referenzmodell ist absolutes Pflichtprogramm für jeden Prüfling.
    • Ebenso das DDN-Modell.
    • Beide werden auch für Einsteiger gut verständlich erklärt (schönes Beispiel mit Telefonverbindung).
  • 4.3 Klassifizierung von Netzwerken
    • LAN, MAN, GAN, WAN sind wichtig zu wissen.
    • Die verschiedenen Topologien sind absolut prüfungsrelevant.
    • Zu den verschiedenen Serverarten kommen häufig Transferaufgaben („Wählen Sie die Hardware aus.“) vor.
  • 4.4 Netzwerkkarten, Netzwerkkabel und Netzzugangsverfahren
    • IEEE-Standards muss man nicht (komplett) auswendig kennen.
    • CSMA/CD und CSMA/CA sind prüfungsrelevant.
    • Verkabelung ist ebenso relevant für die Prüfung.
    • Drahtlosnetzwerke gehören zum Grundwissen jedes ITlers. Hier darf man auch die IEEE-Standards kennen.

Literaturempfehlungen

Na was wohl? 😉

Sascha Kersken - IT-Handbuch für Fachinformatiker: Für Fachinformatiker der Bereiche Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Inkl. Prüfungsfragen und Praxisübungen (Affiliate)*
(direkt bei Amazon bestellen*)

Links

Navigation der Serie<< Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 2: Hardware) – Anwendungsentwickler-Podcast #56Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 4: TCP/IP) – Anwendungsentwickler-Podcast #59 >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax