Buchclub Handbuch für Fachinformatiker Teil 4: TCP/IP

Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 4: TCP/IP) – Anwendungsentwickler-Podcast #59

Dieser Beitrag ist Teil 4 von 14 in der Serie Buchclub.

Wir beenden das Thema Netzwerkgrundlagen im Rahmen des Buchclubs zum Handbuch für Fachinformatiker von Sascha Kersken in der neunundfünfzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Inhalt

  • 4.5 Datenfernübertragung
    • Modems sind heute in der Praxis nicht mehr relevant.
    • ISDN wird immer noch gerne abgefragt.
    • DSL sollte heutzutage selbstverständlich sein.
    • Ebenso die Mobilfunkvarianten.
  • 4.6 Die TCP/IP-Protokollfamilie
    • Das komplette Kapitel ist prüfungsrelevant.
    • Allerdings war es für Einsteiger etwas harte Kost.
    • IP-Adressklassen benutzt niemand mehr. Sie sind aber historisch von großer Bedeutung und sollten auch heute noch verstanden werden.
    • Wichtig: Am besten gleich angewöhnen, in Binärschreibweise zu arbeiten.
    • Subnetting, Supernetting, CIDR: Höchst prüfungsrelevant. Ihre praktische Anwendung ist notwendiges Wissen.
    • Subnetting wird sehr gut und verständlich erklärt. Es ist aber wichtig, Aufgaben dazu zu machen, um es wirklich zu verstehen.
    • Die Tabellen waren ab und an etwas zu viel. Bitberechnungen kann man sich auch selbst zusammenklicken.
    • IP-Header (4 und 6) sind eher etwas für FISIs.
    • IPv6 ist absolut relevant für die Prüfung. Es kommen in fast allen Prüfungen Aufgaben dazu dran.
    • Routing ist sowohl für die Praxis, als auch für die Prüfung sehr wichtig. Die Diagramme sehen auch schon fast so aus wie in den Prüfungen.
    • Die Routingprotokolle sind eher etwas für FISIs.
    • Weitere wichtige Themen: DHCP, NAT.
    • TCP und UDP sind auch sehr wichtig, insb. der Three-Way-Handshake. Header sind eher nice to know.
    • Die Port-Liste enthält viele wichtige Ports, die man durchaus auswendig können sollte.
    • DNS als ein zentrales Basisprotokoll des Internets sollte jeder ITler in- und auswendig kennen.
    • Auch der Aufbau von Domains war schon Prüfungsbestandteil.
    • Protokolle
      • Telnet: irrelevant für die Praxis
      • FTP: wichtig, aber in der Praxis unsicher
      • E-Mail: wichtig, schön finde ich die Erläuterung des Ablaufs beim Versand mit SMTP
      • Newsgroups: praktisch irrelevant
  • 4.7 Andere Protokollstapel
    • In der neuen Auflage – zu recht – nicht mehr enthalten.

Literaturempfehlungen

Na was wohl? 😉

Sascha Kersken - IT-Handbuch für Fachinformatiker: Für Fachinformatiker der Bereiche Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Inkl. Prüfungsfragen und Praxisübungen (Affiliate)*
(direkt beim Rheinwerk-Verlag bestellen*)

Links

Navigation der Serie<< Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 3: Netzwerkgrundlagen) – Anwendungsentwickler-Podcast #58Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 5: Betriebssysteme, Windows und Linux) – Anwendungsentwickler-Podcast #61 >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax