Buchclub Handbuch für Fachinformatiker Teil 4: TCP/IP

Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 4: TCP/IP) – Anwendungsentwickler-Podcast #59

Dieser Beitrag ist Teil 4 von 14 in der Serie Buchclub.

Wir beenden das Thema Netzwerkgrundlagen im Rahmen des Buchclubs zum Handbuch für Fachinformatiker von Sascha Kersken in der neunundfünfzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Inhalt

  • 4.5 Datenfernübertragung
    • Modems sind heute in der Praxis nicht mehr relevant.
    • ISDN wird immer noch gerne abgefragt.
    • DSL sollte heutzutage selbstverständlich sein.
    • Ebenso die Mobilfunkvarianten.
  • 4.6 Die TCP/IP-Protokollfamilie
    • Das komplette Kapitel ist prüfungsrelevant.
    • Allerdings war es für Einsteiger etwas harte Kost.
    • IP-Adressklassen benutzt niemand mehr. Sie sind aber historisch von großer Bedeutung und sollten auch heute noch verstanden werden.
    • Wichtig: Am besten gleich angewöhnen, in Binärschreibweise zu arbeiten.
    • Subnetting, Supernetting, CIDR: Höchst prüfungsrelevant. Ihre praktische Anwendung ist notwendiges Wissen.
    • Subnetting wird sehr gut und verständlich erklärt. Es ist aber wichtig, Aufgaben dazu zu machen, um es wirklich zu verstehen.
    • Die Tabellen waren ab und an etwas zu viel. Bitberechnungen kann man sich auch selbst zusammenklicken.
    • IP-Header (4 und 6) sind eher etwas für FISIs.
    • IPv6 ist absolut relevant für die Prüfung. Es kommen in fast allen Prüfungen Aufgaben dazu dran.
    • Routing ist sowohl für die Praxis, als auch für die Prüfung sehr wichtig. Die Diagramme sehen auch schon fast so aus wie in den Prüfungen.
    • Die Routingprotokolle sind eher etwas für FISIs.
    • Weitere wichtige Themen: DHCP, NAT.
    • TCP und UDP sind auch sehr wichtig, insb. der Three-Way-Handshake. Header sind eher nice to know.
    • Die Port-Liste enthält viele wichtige Ports, die man durchaus auswendig können sollte.
    • DNS als ein zentrales Basisprotokoll des Internets sollte jeder ITler in- und auswendig kennen.
    • Auch der Aufbau von Domains war schon Prüfungsbestandteil.
    • Protokolle
      • Telnet: irrelevant für die Praxis
      • FTP: wichtig, aber in der Praxis unsicher
      • E-Mail: wichtig, schön finde ich die Erläuterung des Ablaufs beim Versand mit SMTP
      • Newsgroups: praktisch irrelevant
  • 4.7 Andere Protokollstapel
    • In der neuen Auflage – zu recht – nicht mehr enthalten.

Literaturempfehlungen

Na was wohl? 😉

Sascha Kersken - IT-Handbuch für Fachinformatiker: Für Fachinformatiker der Bereiche Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Inkl. Prüfungsfragen und Praxisübungen (Affiliate)*
(direkt bei Amazon bestellen*)

Links

Navigation der Serie<< Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 3: Netzwerkgrundlagen) – Anwendungsentwickler-Podcast #58Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 5: Betriebssysteme, Windows und Linux) – Anwendungsentwickler-Podcast #61 >>

2 thoughts on “Buchclub: Handbuch für Fachinformatiker (Teil 4: TCP/IP) – Anwendungsentwickler-Podcast #59

  1. Hallo Stefan,

    Uns wurde in der Umschulung deine Website empfohlen und ich bin jetzt beim Buchclub angelangt. Leider weiß ich nicht, ob das noch aktuell ist, dich zur Folge zu befragen (, denn sie lief ja letztes Jahr), aber falls du noch noch irgendwo Anworten geben solltest, würde ich mich sehr über Empfehlungen freuen woher ich gute Subnetting-Übungsaufgaben bekomme.

    Viele Liebe Grüße,
    Ben

  2. Hallo Ben,

    schau doch mal im Handbuch nach, wo Subnetting erläutert wird. Müsste in einem Netzwerkkapitel Thema sein. Viele und tiefergehende Aufgaben wirst du dort aber nicht finden. Dafür rate ich dir, alte Prüfungen durchzuarbeiten. Da wirst du sicherlich einige Aufgaben finden!

    Viele Grüße!
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax