ISO/OSI-Modell: Sitzungs-, Darstellungs- und Anwendungsschicht

Das ISO/OSI-Modell (Teil 4) – Anwendungsentwickler-Podcast #86

Wir beenden das ISO/OSI-Modell mit den letzten drei Schichten in der sechsundachzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

5: Sitzungsschicht (Session Layer)

  • Wie wird eine dauerhafte Kommunikation von Netzwerkteilnehmern aus unterschiedlichen Anfragen und Antworten (Dialog) ermöglicht?
  • Einheit: Daten
  • Zusätzliche Informationen: Zuordnung von Anfragen und Antworten zueinander, Wiederaufsetzpunkte bei Ausfall der Kommunikation
  • Hardware: siehe Anwendungsschicht
  • Protokolle: RPC, siehe Anwendungsschicht

6: Darstellungsschicht (Presentation Layer)

  • Wie können Daten unabhängig von der konkreten Repräsentation auf den beteiligten Systemen verständlich ausgetauscht werden?
  • Einheit: Daten
  • Zusätzliche Informationen: Syntax der Daten, Encoding, Verschlüsselung, Kompression
  • Hardware: siehe Anwendungsschicht
  • Protokolle: ASN.1, siehe Anwendungsschicht

7: Anwendungsschicht (Application Layer)

  • Wie können anwendungsspezifische Daten und Befehle ein- und ausgegeben werden?
  • Einheit: Daten
  • Zusätzliche Informationen: Semantik der Daten
  • Hardware: Gateway, Load Balancer, Proxy, Firewall
  • Protokolle: HTTP, FTP, SMTP

Literaturempfehlungen

Heinrich Hübscher - IT-Handbuch: IT-Systemelektroniker, -in, Fachinformatiker, -in (Affiliate)*

Links

2 thoughts on “Das ISO/OSI-Modell (Teil 4) – Anwendungsentwickler-Podcast #86

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax