Kostenlose Informationsquellen zur Softwareentwicklung – Anwendungsentwickler-Podcast #22

In der zweiundzwanzigsten Episode meines Anwendungsentwickler-Podcasts gebe ich eine Übersicht guter kostenloser Informationsquellen rund um die Ausbildungsinhalte, mit denen man als ITler auf dem Laufenden bleibt.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

Kostenlose Informationsquellen

  • Websites
  • Podcasts
  • Konferenzvideos
    • Auf dem Laufenden bleiben: Feeds abonnieren, auf Twitter folgen, bei YouTube/Vimeo abonnieren usw.
  • eBooks
    • Auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren oder Neuheiten regelmäßig checken.
  • Andere ITler
    • Ausbilder/in
    • Kollegen (auch aus anderen Abteilungen)
    • Mitazubis
    • Klassenkameraden
    • Lokale Events, Veranstaltungen von Hochschulen, User Groups, Code Retreat, Barcamps
    • Auf dem Laufenden bleiben: An Veranstaltungen teilnehmen, gemeinsam Mittagessen, um Zeit für Gespräch bitten, regelmäßige Meetings einberufen usw.
  • Soziale Netzwerke
    • Twitter
    • Xing
    • Facebook
    • Auf dem Laufenden bleiben: Die jeweilige App des Netzwerks, Bookmarks auf Timeline setzen und regelmäßig abrufen.
  • Selbst neue Technologien ausprobieren
    • Programmiersprachen
    • Tools
    • Betriebssysteme
    • Auf dem Laufenden bleiben: Zeit für Ausprobieren einplanen.

Links

2 thoughts on “Kostenlose Informationsquellen zur Softwareentwicklung – Anwendungsentwickler-Podcast #22

  1. Hallo Stefan,

    für Auszubildende auch ganz interessant:

    https://www.codecademy.com

    Dort einfach ganz nach unten scrollen.
    Unter der Rubrik Learn to Code werden verschiedene interaktive Kurse angeboten, Programmiersprachen zu erlernen.

    Man kann zu jedem Punkt im Kurs springen, auch ohne Anmeldung.

    Eine kostenlose Anmeldung ist nicht erforderlich. Diese bringt den Vorteil, die abgeschlossenen Kurse sowie den aktuellen Stand zu speichern und sich Badges zu erarbeiten.

    Weiter so.

    Gruß

    Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax