Kriterien für die Bewertung der Projektdokumentation

Die IHK gibt eine Liste mit Bewertungskriterien vor, anhand derer die Projektdokumentation beurteilt werden soll. Es werden allerdings lediglich einige Oberpunkte und der prozentuale Anteil an der Note vorgegeben. Die folgende Liste ist meine persönliche Detaillierung dieser Vorgaben, da die Oberpunkte allein wenig aussagekräftig sind und man sich wahrscheinlich wenig darunter vorstellen kann.

Formale und sprachliche Gestaltung (15%)

  • Wurde der mögliche Umfang für den Inhalt (15 Seiten Text, also ohne Grafiken, Tabellen usw.) eingehalten und ausgeschöpft?
  • Sind die Seitenzahlen/Kopf-/Fußzeilen sinnvoll formatiert (z.B. Seitenzahlen für Verzeichnisse römisch groß, für Inhalt arabisch, für Anhang römisch klein)?
  • Sind qualitative Quellenangaben vorhanden?
  • Sind wenige Rechtschreib-/Grammatik-/Zeichensetzungsfehler vorhanden?
  • Ist der Text im Blocksatz gesetzt und füllt alle Seiten aus (keine größeren Freiräume im Text, z.B. freie halbe Seiten unter einer Abbildung)?
  • Sind alle wichtigen inhaltlichen Elemente vorhanden (Einleitung, Fazit usw.)?
  • Haben alle Anhänge/Abbildungen/Tabellen/Quellenangabe einen entsprechenden Verweis/Erläuterung im Text? Sind alle Elemente, auf die verwiesen wird, tatsächlich vorhanden?

Beschreibung des Auftrags – Verständlichkeit, Nachvollziehbarkeit, Kundenbezug (20%)

  • Ist das Projektziel klar und deutlich erkennbar?
  • Wurden die Schnittstellen des Programms erläutert (Benutzer, andere Systeme)?
  • Wurde eine detaillierte Projektplanung für die 70h und die verwendeten Ressourcen durchgeführt?
  • Wurde eine Ist-/Schwachstellenanalyse durchgeführt?
  • Wurden die Anforderungen an die Software methodisch aufgenommen? Ist ein Fachkonzept/Lastenheft vorhanden und methodisch aufgebaut? Gibt es Use-Cases?
  • Wurde eine Wirtschaftlichkeitsanalyse mit Amortisationsrechnung durchgeführt? Ist die Kalkulation fachlich korrekt (Inhalte, Berechnung)?
  • Wurde der nicht-monetäre Nutzen verdeutlicht (z.B. mit einer Nutzwertanalyse)?

Konkretisierung des Auftrags – Technische und kaufmännische Nachvollziehbarkeit (50%)

  • Weist das Projekt eine angemessene fachliche/technische Tiefe für einen Anwendungsentwickler auf?
  • Wurden die Anforderungen an die Software methodisch spezifiziert/verfeinert? Ist ein Fein-/Sollkonzept/Pflichtenheft vorhanden und methodisch aufgebaut? Gibt es Aktivitätsdiagramme?
  • Ist ein methodisches Vorgehen erkennbar? Welcher Entwicklungsprozess wurde eingesetzt (z.B. Wasserfall oder agil)?
  • Wurden komplexe Arbeitsabläufe mit sinnvollen Methoden erläutert (z.B. Flusspläne, EPKs, Aktivitätsdiagramm)?
  • Wurden alle getroffenen Entscheidungen sinnvoll begründet?
  • Ist die Auswahl der Programmiersprache/Datenbank plausibel dargelegt?
  • Wurden alle eingesetzten Ressourcen beschrieben?
  • Wurde die detaillierte Projektplanung auf ihre Einhaltung hin untersucht und wurden Abweichungen plausibel begründet (Retrospektive)?
  • Wurde eine Datenbank erstellt? Ist sie sinnvoll dokumentiert (ERM)? Ist sie normalisiert?
  • Wurde die Architektur der Software begründet und sinnvoll dokumentiert? Wurde ein Komponenten-/Klassendiagramm erstellt?
  • Wurde die Implementierung interessanter Funktionen näher erläutert?
  • Wie und wann wurde getestet? Wurden Tests automatisiert? Wie wurden die Testfälle ausgewählt? Wurden die Tests und die Ergebnisse dokumentiert?
  • Wurde das Produkt abgenommen? Von wem? Welche Kriterien waren dabei entscheidend?
  • War das Projekt ein Erfolg? Warum (nicht)? Gibt es mögliche Erweiterungen (Ausblick)?

Angemessene Betriebs- und Kundendokumentation (15%)

  • Wurde eine Benutzerdokumentation erstellt?
  • Wurde eine API-/Entwicklerdokumentation erstellt? Wie?
  • Gibt es sinnvolle/interessante kommentierte Auszüge aus dem Quelltext?
  • Sind Screenshots der fertigen Anwendung vorhanden und erläutert?

Habe ich noch Punkte vergessen? Würdet ihr die Bewertung anders einteilen? Schreibt mir gerne einen Kommentar!

Weitere Infos zur Projektdokumentation

Du suchst noch mehr Tipps rund um die Projektdokumentation? Dann schau doch mal in diese Artikel- und Podcast-Kategorie: Alle Artikel rund um die Projektdokumentation.

Kennst du schon meine Microsoft Word-/LibreOffice-Vorlage für die Projektdokumentation? Unter dieperfekteprojektdokumentation.de kannst du sie herunterladen.

Und wenn du dich für meinen Newsletter einträgst, kannst du dir jetzt sofort meine Checkliste für die Projektdokumentation herunterladen.

Checkliste für die Projektdokumentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax