Rechtschreibprüfung in TeXlipse aktivieren

Rechtschreibprüfung in TeXlipse einrichten

Auf dieser Website gibt es meine beliebte LaTeX-Vorlage für die Projektdokumentation zum Download. Viele Prüflinge scheinen aber nicht zu wissen, dass auch TeXlipse (ein LaTeX-Editor auf Basis von Eclipse) eine Rechtschreibprüfung eingebaut hat, wie man sie von Microsoft Word* kennt.

Beispiel für einen Quick Fix der Rechtschreibprüfung in TeXlipse

Jedenfalls finde ich immer wieder offensichtliche Rechtschreibfehler in den Projektdokumentationen, die die einfachste Prüfung definitiv sofort entdeckt hätte. Daher folgt nun eine kurze Anleitung zur Einrichtung der Rechtschreibprüfung in TeXlipse.

Anleitung zum Einrichten der Rechtschreibprüfung in TeXlipse

  1. Ein deutsches Wörterbuch herunterladen. Diese Datei funktioniert z.B. sehr gut: Free German Dictionary. Einfach die german.7z herunterladen.
  2. Die im Archiv enthaltene Datei german.dic entpacken und in de.dict umbenennen.
    Wörterbuch für die Rechtschreibprüfung in TeXlipse
  3. Die Wörterbuch-Datei in UTF-8 konvertieren (z.B. mit einem Editor wie Notepad++, PSPad oder natürlich gerne auch Vim).
  4. Den Pfad zur Datei unter Window -> Preferences -> TeXlipse -> Spell Checker konfigurieren.
    Rechtschreibprüfung in TeXlipse konfigurieren
  5. Nun sollten Rechtschreibfehler in Eclipse erkannt und mit einer farbigen geschlängelten Linie gekennzeichnet werden. Falls das noch nicht sofort klappt, hilft ggfs. ein Neustart von Eclipse.

Die entsprechende Anleitung von TeXlipse gibt es auch hier noch einmal auf Englisch zum Nachlesen: Spell Checking.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax