Nina Sauermann über die Arbeit als SAP-Consultant

SAP-Consulting mit Nina Sauermann – Anwendungsentwickler-Podcast #111

Ein spannendes Interview über das Leben als Consultant mit Nina Sauermann gibt es in der einhundertelften Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Inhalt

Folgende Fragen haben wir u.a. im Verlauf des Gesprächs geklärt.

Consulting

  • Was ist eigentlich ein Consultant?
  • Was macht ein Consultant den ganzen Tag?
  • In welchem Bereich bist du als Consultant unterwegs?
  • Wie bist du zum Consultant geworden?
  • Welche Skills sollte man mitbringen, wenn man Consultant werden möchte?
  • Welche Rolle spielen Soft Skills in deinem Arbeitsalltag?
  • Erwarten Kunden von dir, dass du die Technik komplett beherrschst oder darfst du auch mal etwas nachfragen?
  • Wie laufen Consulting-Projekte ab?
  • Warum engagieren deine Kunden dich, anstatt einen eigenen Mitarbeiter einzustellen?
  • Bist du ständig auf Reisen oder hast du auch mal einen „normalen“ Alltag?
  • Besteht dein Alltag nur aus Meetings oder setzt du auch etwas um?
  • Welchen Teil deiner Arbeitszeit musst/darfst du in Weiterbildung investieren?
  • Wie bildest du dich weiter, um die bestmöglichen Lösungen für deine Kunden zu finden?
  • Was gefällt dir an deinem Job als Consultant?
  • Was magst du nicht an deinem Job als Consultant?
  • Hast du Literaturempfehlungen für den Bereich Consulting?

Literaturempfehlungen

Im Nachgang hat Nina mir noch diese Buchempfehlung geschickt für alle, die in die Programmierung mit ABAP einsteigen möchten: Schrödinger programmiert ABAP*.

*

Links

7 thoughts on “SAP-Consulting mit Nina Sauermann – Anwendungsentwickler-Podcast #111

  1. Mensch, Herr Macke, det war ja mal ’n feines Interview!
    🙂
    Danke auch an Frau Sauermann für die Offenheit und die klaren Worte – fand ich sehr erfrischend und informativ!
    Definitiv keine vergeudete Zeit! Prima.

  2. Hallo Ingo,

    schön, dass dir das Interview gefallen hat. Ich fand es auch sehr spannend. Die SAP-Welt ist ja sonst nicht ganz so zugänglich (zumindest meines Eindrucks nach) und ich fand den Einblick in die Welt der Consultants auch sehr interessant.

    Viele Grüße!
    Stefan

  3. Hallo Ingo,

    vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich, dass das ganze für dich informativ ist. Dann haben wir ja was richtig gemacht 🙂

    LG
    Nina

  4. Diese Folge und die letzte waren die interessantesten, die ich im ganzen Podcast gehört habe (ich habe alle Folgen gehört). Sie machten was ich mir immer von dem Podcast gewünscht habe, nämlich mehr über echte Projekte und über den „normalen“ Arbeitsalltag eines Anwendungsentwicklers zu sprechen. Ja, ich will über die ständigen Probleme hören. Nach meinem eigenen stressigen Alltag kann ich ehrlich gesagt nichts unterhaltsameres und erfrischenderes hören :P. Natürlich lernt man auch viel über die Denkweise, die einem dabei hilft diesen Stress zu bewältigen, was immer sehr hilfreich ist.

  5. War der erste Podcast den ich hier angehört habe und fand ihn gut. Authentische Praxisberichte sind fast immer interessant. Habe den RSS feed abonniert und mal sehen was noch kommt. Grüsse, bigvic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax