Scrum auf dem Bierdeckel erklärt

Scrum auf dem Bierdeckel erklärt

Scrum ist eine inzwischen auch häufig bei IHK-Abschlussprojektekten angewendete Entwicklungsmethode. Beim dpunkt-Verlag gibt es eine kostenfreie Broschüre zum Download, die Scrum vollständig auf 29 „Bierdeckeln“ erklärt: Scrum – auf dem Bierdeckel erklärt.

Die Broschüre enthält alle wissenswerten Informationen rund um den gesamten Prozess. Sie geht auch auf das Agile Manifest ein. Außerdem sind alle Rollen (Scrum Master, Product Owner, Team), Meetings (Sprint Planning, Sprint Review, Sprint Retrospective) und Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog, Produkt) beschrieben. Zusätzlich werden noch Visualisierungsmöglichkeiten wie das beliebte Burndown Chart erklärt.

Ich kann jedem Entwickler, der sich bislang vielleicht noch nicht mit Scrum auseinandergesetzt hat, die Broschüre wärmstens empfehlen. Ich habe bisher noch keine bessere deutsche Zusammenfassung des Prozesses gesehen. Und aufgrund des geringen Umfangs eignet sie sich auch sehr gut zum Lernen für die Abschlussprüfung!

Wenn dir die Broschüre gefällt, kann ich dir noch ein Buch empfehlen, an dem einer der beiden Autoren mitgearbeitet hat: Agile Softwareentwicklung* Darin werden die drei agilen Methoden Extreme Programminng, Scrum und Feature Driven Development genutzt, um den allgemeinen Ansatz agiler Softwareentwicklung zu erklären. Ich fand es gut zu lesen und es vermittelt die Ideen hinter der agilen Entwicklung sehr verständlich.

Bleek/Wolf - Agile Softwareentwicklung (Affiliate)*


Setzt du Scrum bei der Softwareentwicklung ein? Wenn nein, welchen Entwicklungsprozess verwendest du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax