Pseudocode vs. Struktogramm und Programmablaufplan in der schriftlichen Abschlussprüfung

In so ziemlich allen schriftlichen IHK-Prüfungen der letzten Jahre (vgl. Themen der schriftlichen Prüfungen seit 2010) gab es mindestens eine „Programmieraufgabe“. Es sollte also ein Algorithmus für ein beliebiges Problem auf dem Papier „programmiert“ werden. Da Programmieren das Tagesgeschäft jedes Anwendungsentwicklers ist, finde ich diese Aufgaben auch absolut sinnvoll. Allerdings […]