Bewerbungstipps für die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Tipps zur Bewerbung um eine Ausbildung als Anwendungsentwickler/in – Anwendungsentwickler-Podcast #41

Viele angehende Anwendungsentwickler/innen könnten Hilfe bei der Gestaltung ihrer Bewerbung um eine Ausbildungsstelle gebrauchen. Daher gebe ich in der einundvierzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts einige praktische Tipps zum Bewerbungsverfahren.

Inhalt

Viele Inhalte aus Podcast-Episode 5 (Bewerbung nach der Ausbildung) gelten auch schon bei der Bewerbung um eine Ausbildungsstelle.

Vorbereitung

  • Informiere dich über Inhalte und Anforderungen des Berufs.
  • Probiere aus zu programmieren, wenn du es noch nie (z.B. in der Schule) gemacht hast (z.B. mit AntMe! oder der Hour of Code). Hast du Spaß daran?
  • Absolviere ein Praktikum im IT-Bereich. Am besten in der Anwendungsentwicklung.
  • Informiere dich über den Ablauf der Ausbildung/des Studiums (Inhalte, zeitliche Organisation).
  • Informiere dich über potentielle Ausbildungsunternehmen, z.B. auf Jobmessen, Bewerbertagen, bei Bekannten und Verwandten oder im Internet.
  • Mache dir Gedanken über Karrieremöglichkeiten.
  • Überlege dir mögliche Alternativen zur Ausbildung/zum Studium.

Bewerbungsschreiben

  • Mache dein Interesse am Beruf deutlich und lege überzeugend dar, warum der Beruf der richtige für dich ist.
  • Gib deine persönliche Handynummer und E-Mail-Adresse gut auffindbar an.
  • Verschweige nichts. Lass insb. keine Lücken im Lebenslauf entstehen.
  • Reiche deine vollständigen Bewerbungsunterlagen ein.
  • Lege mehrere Zeugnisse bei, sodass eine Entwicklung erkennbar ist.
  • Gib gerne deine Hobbys an (sie liefern Gesprächsstoff für das Bewerbungsgespräch und zeigen ggfs. dein Interesses am Beruf).
  • Verwende keine hochtrabenden Formulierungen. Du bewirbst dich auf eine Ausbildung und nicht auf eine Führungsposition.
  • Bewirb dich elektronisch (falls das möglich und erwünscht ist).
  • Verschicke deine Bewerbung als eine (!) PDF-Datei (z.B. mittels PDFCreator) und nicht als 10 Word- und JPG-Dateien.

Vorstellungsgespräch

  • Bereite dich auf das konkrete Unternehmen vor (Mitarbeiterzahl, Produkte, wichtige Rahmendaten usw.).
  • Recherchiere das aktuelle Tagesgeschehen (liefert potentielle Gesprächsthemen).
  • Übe ein wenig Smalltalk.
  • Recherchiere aktuelle IT-Themen (Hardware, Windows, Handys usw.).
  • Bereite eigene Fragen vor (z.B. zu Vergütung, Arbeitszeit, Schule, Ausbilder, Arbeitsalltag).
  • Plane ggfs. deinen Arbeitsweg zum Unternehmen/zur Berufschule/zur Hochschule?
  • Plane ggfs. deine Unterkunft während der Ausbildung/des Studiums.
  • Nimm dir angebotene Termine bestmöglich wahr und mache die Schule nicht zum Problem. Die Unternehmen haben oft nur wenige Termine frei.
  • Ziehe vernünftige Kleidung an (nicht zu hochgestochen, aber auch nicht zu locker).
  • Sei pünktlich, aber nicht überpünktlich.

Literaturempfehlungen

  • Thomas Bähren - Die Bewerbung zur Ausbildung: Anschreiben, Lebenslauf, Online-Bewerbung - die besten Bewerbungsmuster für über 40 Berufe (Affiliate)*

Links

2 thoughts on “Tipps zur Bewerbung um eine Ausbildung als Anwendungsentwickler/in – Anwendungsentwickler-Podcast #41

  1. Hallo Herr Macke,

    vielen Dank für diesen Blog, dass ist mal eine erfrischend andere Präsentation der Themen, die auch genau für unsere Gruppen (Umschüler) interssant sind.

    Ich bin selbst auch Umschüler zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und habe gleich den Hinweis zu diesem Blog in unsere interne Facebook-Gruppe weitergeleitet.

    Beste Grüße
    Thorsten Kreutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax