Tipps zur Vorbereitung des Abschlussprojekts

Tipps zur Vorbereitung des Abschlussprojekts – Anwendungsentwickler-Podcast #55

Wie steige ich in die Bearbeitung des Abschlussprojekts ein? Eine häufige Frage vieler Prüflinge. Daher widme ich die fünfundfünfzigste Folge des Anwendungsentwickler-Podcasts der Durchführung des Abschlussprojekts.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

Vorbereitung im Vorfeld des Abschlussprojekts

  • Die Vorbereitung auf das Abschlussprojekt beginnt bereits lange Zeit vor der eigentlichen Projektdurchführung.
  • Formulierung von Anforderungen so früh wie möglich üben.
  • Bei üblichen Aufgaben Zeiten tracken, um später besser schätzen zu können.
  • Erstellung von UML-Diagrammen usw. bereits in früheren Projekten üben.
  • Synergien nutzen und alles was („legal“) im Vorfeld erledigt werden kann, bereits abarbeiten.
    • Beispiele: Einarbeitung in neue Frameworks, Architektur erproben, Datenbank ausprobieren, Oberflächendesign umsetzen, Literatur durcharbeiten.
  • Kurzum: Alles, was im Abschlussprojekt verwendet wird, bereits vorher lernen.

Literaturempfehlungen

Für die Durchführung des Abschlussprojekts habe ich – anders als für die Vorbereitung auf die schrifliche Prüfung – nur eine Buchempfehlung: Clevere Tipps für die Projektarbeit* von Anselm Rohrer. Das Buch habe ich auch bei der Erstellung meiner Vorlage für die Projektdokumentation verwendet.

Anselm Rohrer - Clevere Tipps für die Projektarbeit – IT-Berufe: Abschlussprüfung Teil A (Affiliate)*

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax