Vergleich von Unit-Test-Frameworks für Java

Wenn du täglich Unit-Tests schreibst, solltest du vielleicht einmal darüber nachdenken, ob es Alternativen zu dem von dir verwendeten Framework gibt. Insbesondere im Java-Umfeld gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Entwicklung von automatisierten Tests, z.B. JUnit 4 oder 5, TestNG oder Spock. Letzteres sieht für Java-Entwickler zunächst etwas seltsam aus, da die Tests in der Programmiersprache Groovy programmiert werden und nicht in Java. Dieser Artikel stellt „klassische“ Unit-Tests mit JUnit denen in Spock gegenüber und zeigt die Vor- und Nachteile beider Varianten, z.B. hinsichtlich der Lesbarkeit für den Entwickler: Spock testing framework versus JUnit.

Die Diskussion verschiedener Frameworks ist schon eher etwas für fortgeschrittene Unit-Tester. In vielen Unternehmen scheitert das Thema bereits am fehlenden grundsätzlichen Einsatz von automatisierten Tests. Wenn du also bislang gar keine Tests geschrieben hast, ist es an der Zeit, das zu ändern. Und dann solltest du eher auf den „Standard“ JUnit setzen, da du hierzu sicherlich mehr Hilfe und Literatur findest. Aber die Hauptsache ist, dass du anfängst!


Welche Frameworks setzt du für automatisierte Tests in deinen Projekten ein? Hast du ein Lieblingsframework?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax