Verteilte Transaktionen

Vor einigen Wochen war ich mit meinen Azubis auf dem Java Forum Nord in Hannover. Dort habe ich mir den Vortrag von Bernd Rücker zum Thema 3 common pitfalls in microservice integration and how to avoid them angeschaut. Eine etwas abgewandelte Version dieses Vortrags gibt es bei YouTube: Lost in transaction? by Bernd Rücker.

Ich kann den Vortrag absolut weiterempfehlen, da er viele Probleme anspricht, die verteilte Architekturen mit sich bringen. Im Detail geht es in dem YouTube-Video um verteilte Transaktionen. Dieses Problem hat man in „klassischen“ Monolithen nicht. Die ganze Welt setzt heutzutage scheinbar auf Microservices, wobei genau solche Probleme wie verteilte Transaktionen zu Beginn oft nicht berücksichtigt werden. Sie müssen dann mit viel Aufwand und sehr fehleranfällig nachimplementiert werden.

Also: Augen auf bei der Architektur-Wahl! Nur weil alle Anderen Microservices machen, muss das nicht die perfekte Lösung für die eigene Anwendung sein. Insbesondere wenn man überhaupt keine Ahnung von Problemen verteilter Anwendungen hat, die man definitiv mit der Einführung dieser Architektur bekommen wird.


Welche Architektur setzt ihr bei euren Anwendungen ein? Seid ihr schon im Microservice-Universum angekommen oder noch bei den guten alten Monolithen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax