Videodreh zur Agenda 2050 der Software AG

Videodreh mit meinem Azubi Jonas und mir

Die Software AG – Deutschlands zweitgrößter Softwarehersteller nach SAP – hat im Rahmen ihrer Agenda 2050 ein Promotion-Video für ihre Programmiersprache Natural mit meinem Azubi Jonas und mir gedreht. Wenn du mal einen Blick in unser Unternehmen werfen willst, schau doch mal rein:

See how Insurance Company ALTE OLDENBURGER masters generational change

Es geht um die Ausbildung bei uns und wie wir es schaffen, „alte“ und „junge“ Entwickler zusammenzubringen. Wir erzählen auch etwas über den Ablauf der Ausbildung und die Integration und moderne Arbeit mit scheinbar veralteten Technologien.

Hintergrund

Adabas, eine NF²-Datenbank, und Natural, eine 4GL-Programmiersprache, sind bereits über 30 Jahre alt. Aktuell kämpfen viele Kunden der Software AG mit dem Problem alternder Softwareentwickler/-innen. Die ALTE OLDENBURGER hat in den letzten Jahren allerdings entgegen diesem Trend viele junge Entwickler/-innen auf diesen Technologien ausgebildet und unser Azubi Jonas ist sogar mit damals 17 Jahren der bislang jüngste Teilnehmer an einem entsprechenden Programmierkurs.

Daher hat sich die Software AG dazu entschlossen, die ALTE OLDENBURGER als gutes Beispiel für den „Generationswechsel“ für ihre Werbekampagne zur Agenda 2050 zu nutzen. Adabas und Natural werden offiziell bis zum Jahr 2050 von der Software AG unterstützt, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, für gut ausgebildeten Nachwuchs zu sorgen. Und mit einer entsprechenden Imagekampagne soll dies unterstützt werden, da die Plattform bei jungen Entwicklern fast komplett unbekannt ist.

Bilder des Drehtages

Videodreh Agenda 2050 Ausrüstung
Das Videoteam hat sich in unserem Konferenzraum ausgebreitet
Videodreh Agenda 2050 Interview
So sah es in unsere „Teeküche“ während des Interviews aus
Videodreh Agenda 2050 Kamera 1
Mit dieser Kamera wurde das Interview aufgenommen
Videodreh Agenda 2050 Kamera 2
Die Zwischenszenen wurden mit dieser Kamera gedreht
Videodreh Agenda 2050 Maske
Bevor es losgehen konnte mussten wir noch in die Maske

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax