Wie viel Aufwand erzeugt ein Konferenzvortrag?

Die Projektpräsentation in der IHK-Abschlussprüfung ist eine gute Vorbereitung auf den späteren Alltag als Softwareentwickler. Häufig muss man Kunden technische Lösungen präsentieren oder mit Kollegen die Architektur der eigenen Anwendung abstimmen. Aber auch auf Konferenzen oder User Groups bekommt man die Möglichkeit, sein Wissen mit interessierten Zuschauern zu teilen. Ich kann nur jedem Prüfling dazu raten, Letzteres selbst einmal auszuprobieren. Allerdings sollte man den Aufwand, der für eine vernünftige Präsentation nötig ist, nicht unterschätzen – analog zur IHK-Prüfung 😉

In diesem umfangreichen Artikel zeigt Hynek Schlawack wie aufwändig die Vorbereitung seiner eigenen Konferenzvorträge ist: On Conference Speaking. Er zeichnet ein realistisches Bild seines Prozesses und spricht ehrlich über seine Ängste und seine Strategien, um einen möglichst effektiven Vortrag zu halten.

Seine Schilderungen haben mich motiviert, erneut Vorschläge für Konferenzen im nächsten Jahr einzureichen. Auch wenn ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, dass diese Präsentationen sehr anstrengend sind, ist das Gefühl, wenn der erfolgreiche Vortrag abgeschlossen ist, doch sehr befriedigend. Und ganz nebenbei muss man sein Thema auch noch richtig intensiv lernen. Wie man so schön sagt: Lehrer lernen doppelt!


Hast du selbst schon Vorträge auf User Groups oder gar Konferenzen gehalten? Was sind deine Erfahrungen mit dem Sprechen vor Menschen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax