Zusammen- und Getrenntschreibung englischer Fachbegriffe

Zusammen- und Getrenntschreibung von englischen Fachbegriffen

Da ich aktuell mehrere Ausarbeitungen meiner Studierenden lesen darf, habe ich heute mal einen ganz konkreten Tipp zur Rechtschreibung in Projektarbeiten. In technischen Arbeiten werden häufig Wörter aus dem Englischen übernommen und oft muss ich deren falsche Schreibweise als Fehler anstreichen. Ab einer gewissen Anzahl an Fehlern wirkt sich das dann natürlich auf die Note aus. Das gilt analog für Projektdokumentationen in den IT-Berufen. Gerade wenn man sich beruflich mit der Materie beschäftigt, sollte man auf die korrekte Orthographie der Fachbegriffe achten.

Ganz konkret geht es mir heute um die Zusammen- bzw. Getrenntschreibung von englischen Begriffen in deutschen Texten. Wie muss z.B. der „continuous integration server“ auf Deutsch geschrieben werden? Laut Duden gibt es diese drei Möglichkeiten (also so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann):

  • Continuousintegrationserver
  • Continuous Integration Server
  • Continuous-Integration-Server

Die meisten Prüflinge verwenden die zweite Variante: Anfangsbuchstaben groß und Wörter getrennt schreiben. Die „eingedeutschte“ erste Variante habe ich eigentlich noch nie gesehen (und das ist meiner Meinung nach auch ganz ok so 😉 ). Damit bleibt die dritte Möglichkeit die einzig richtige:

Bei Aneinanderreihungen und Zusammensetzungen mit Wortgruppen muss grundsätzlich mit Bindestrich durchgekoppelt werden […]

Und dazu zählt das Beispiel: Ein Server, der Continuous Integration anbietet. Also muss der Begriff so geschrieben werden: Continuous-Integration-Server. Auch wenn das vielleicht seltsam aussieht, weil man aus englischen Texten nunmal die Originalschreibweise mit Leerzeichen gewohnt ist.

Wenn du auch ab und an Probleme mit der Rechtschreibung hast (wie ich selbst auch), kann ich dir die Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung empfehlen. In dieser kostenlosen PDF-Datei findest du so ziemlich alle Rechtschreibregeln, die du brauchst.

Und falls du mit LaTeX arbeitest, habe ich hier noch eine Anleitung zur Einrichtung der Rechtschreibprüfung in TeXlipse für dich.


Welche Fehler machst du häufig in deinen Ausarbeitungen? Hast du noch weitere Quellen zur Optimierung der eigenen Rechtschreibung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax